Aktien, Krypto, Zinsen – der Börsentalk

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Herzlich willkommen zu Pfeffer und Salz.

00:00:04: Der Podcast für alle die verstehen wollen warum Börsen reagieren mit Markus Pfeffer.

00:00:10: Thomas Guntermann so mein lieber Markus herzlich willkommen wieder in der Kölner Innenstadt wieder zu unserer sechsten Folge jetzt von Pfeffer und Salz die hallo Thomas hallo der

00:00:20: Orcas für alle die verstehen wollen warum die Börsen reagierende wenn wir heute auch drüber sprechen ihr könnt uns übrigens auch mailen ich sag noch mal die E-Mail-Adresse die ist Pfeffer und Salz Podcast.

00:00:31: At gmail.com also Pfeffer und Salz Podcast ein Wort.

00:00:36: At gmail.com also die Google Adresse wenn ihr Fragen habt an Markus oder sagt wir sprech doch mal bitte über dieses und jenes Thema dann schreib

00:00:46: und wir haben noch nicht den Wunsch bekommen nicht bei E-Mail sondern persönlich über das Thema Wasserstoff zu sprechen das werden wir in absehbarer Zeit angeben Markus.

00:00:55: Nächste Runde oder ja, können wir machen die letzte Folge haben wir natürlich auch über das Börsengeschehen gesprochen und wir haben über Crash Propheten gesprochen ich fasse noch mal kurz zusammen deine These war die

00:01:09: Analyse erstmal das was die Crash Propheten annehmen wie sie die die Dinge lesen ist erstmal gar nicht falsch die Schlussfolgerung die sie daraus ziehen sind die falschen also wir laufen nicht in ein System crashen ein Deiner Ansicht nach kein System gleich keine Hyperinflation

00:01:24: und auch keine überbordende Inflation weil man ja immer sagt je höher die Geldmenge desto schneller kommt die Inflation aber das ist eine Rechnung die wenn man alle Parameter zusammen zählt so einfach gar nicht mehr Geld.

00:01:36: Ja also die die auch Bundesbahn bzw z.b. spricht ja auch von Immunisierung dieser ausufernden Geldmenge

00:01:42: man muss ich nur im Hinterkopf behalten wenn jetzt hier im Moment die ECB bzw die Bundesbank für die deutschen Anleihen Staatsanleihen aufkaufen und damit frisches Geld generiert.

00:01:53: Dann hat er dafür einen Verkäufer gegeben heißt der Verkäufer der Staatsanleihe tauscht die Anlage gegen Geld

00:02:01: wir haben also insofern keine direkte von mir und des Geldes er tauscht nur Liquidität insofern

00:02:06: ähm ist soll dieser rein quantitative Angabe der Inflation mehr Geldmenge gleich mehr Inflation die wirkt so nicht.

00:02:15: Was wir auch schon seit 2008 zu sehen also alles mit sehr großer Vorsicht zu sehen weil wir beim letzten mal auch gesagt haben Inflation.

00:02:24: Könnte auf uns zukommen aber wenn dann im niedrigen einstelligen Bereich und heute wollen wir darüber sprechen zum Abschluss dieses Podcast was du jetzt Ort als tust als Vermögensverwalter was bleibt uns denn dann angesichts der Analyse

00:02:38: Liebe jetzt mal den letzten Sendung getroffen haben was wo.

00:02:42: Blindengeld an mich so welche Anlageklassen genau warum haben die Börsen reagiert.

00:02:50: Markus wie ist der Stand der Hammer die Sachen über das Datum den 20. Juli durchaus eine interessante Datum als du rein kannst du direkt zu mir gesagt ja und dann gucken wir mal wie das da nru wie die sich einig ob die sich einigen da geht ja darum um die europäischen Hilfsfonds und

00:03:06: wie das politisch gehandhabt wird da gibt's das war zu erwarten ganz unterschiedliche Meinung ne also also ja also das ist das ist das Ereignis.

00:03:16: Vielleicht in den Medien so ein bisschen nicht allzusehr oder nicht mit dem gebührenden Anteil im Vordergrund stehen

00:03:23: ist das aber wirklich in ganz relevante Sache denn wenn die sich heute einigen sollten unsere alte These von vor zwei Runden die Wecker habt haben dann gibt das auch der politischen Stabilität in der

00:03:36: in der Währungsunion noch mal eine neue Dynamik

00:03:40: am und insofern sehen wir bereits seit einigen Tagen ein Anziehen des Euro Dollar Umtauschverhältnis wir sehen aber auch ein einziges Goldpreises also ein ganz wichtiges Ereignis wenn das heute nicht klappen sollte.

00:03:54: Will und er sein war mal aufgrund der Holländer oder der Österreicher dann sogar platzen sollte

00:04:00: und jetzt meine ich ausgehe aber wenn es passieren sollte könnte das mit Sicherheit auch oder könnte das sicherlich auch zu allem noch mal Gewinnmitnahmen Phase an den Märkten führen also da müsste man sich drauf vorbereiten

00:04:11: wie es im Augenblick ruhig du versprichst immer von der Seitwärtsbewegung das bedeutet konkret ist bleibt mehr oder minder

00:04:16: wie ist es mit geringen Schwankungen.

00:04:28: Irgendwas um die zwei zweieinhalb % angestiegen per saldo aber alles in sehr großen Seitwärtsbewegung geht der 13000 ist jetzt natürlich auch so eine big figure da gucken jetzt alle drauf.

00:04:37: Bin das jetzt heute nachmittag klappen sollte oder heute Abend mit einer Einigung.

00:04:43: Der könnte das durchaus einem Pool sein wo der Markt am a mit etwas mehr Schwung über die 13.000 geht und das könnte neue Impulse setzen also eine sehr interessante.

00:04:51: Situation im Moment ich möchte nur noch mal zum Verständnis diese 13000 ist der Wert auf dem die Kurse waren ja der DAX Wert bevor die Corona.

00:05:01: Problemlos alle richtigen bis dahin ein paar von der Punkte höher aber per saldo sind wir in dieser Gegend okay okay okay also.

00:05:09: Wie weitet man die Autos jetzt gehört hat aber das ist in der Innenstadt von Köln passiert das Backfischfest an Goethe zu so es gibt in den USA.

00:05:19: Ihr eigentlich furchtbare

00:05:21: Neuigkeiten wenn man mal guckt die Neuinfektionen mit Corona das heißt Trump wie alle anderen Länder die von Populisten ich bezeichne ihn jetzt einfach mal als ein Säugling regiert werden haben die Lage nicht im Griff

00:05:34: und das wirkt sich aus wie wirkt sich das aus in den USA ja so bei 69009 infizierte jetzt hier vor ein paar Tagen

00:05:42: die Zahlen stagnieren sollen wenig auf diesen sehr sehr hohem Niveau das ist schon sehr beunruhigend und.

00:05:49: Erin in letzter Konsequenz war das auch jetzt in dieser Seitwärtsphase für so ein zwei drei Tages Event auch mal wieder für kleinere Gewinnmitnahmen dass nämlich dieser Teil shutdown den wir in Kalifornien ist bekommen haben

00:06:02: also man sieht die Amerikaner in den USA hat diese erste Welle nie richtig abschließen können und ist er in einer neuen Dynamik.

00:06:10: Man daraus eine zweite Welle ableitet

00:06:12: ein anderes Paar Schuhe ich hoffe jetzt sehr dass in den nächsten Tagen oder nächsten ein zwei Wochen wieder eine gewisse Beruhigung in dieser Zunahme der Dynamik sehen.

00:06:24: Weißt du dass ich das Thema hätten wir es ein wenig abflachen könnte aber wollen wir auch mal zu positiven Dingen gucken in Italien gibt es sehr sehr gute Neuigkeiten Neuigkeiten die.

00:06:34: Eigentlich niemand auf dem Schirm hatte in diesem Maße oder werden die Industrieproduktion in die war jetzt hiermit + 42% überraschende hoch angestiegen

00:06:43: prozentual verpachtet waren 23% 942 km also ein deutliches Lebenszeichen sehr sehr erfreulich also man sieht es ist noch nicht aller Tage Abend in Italien.

00:06:55: Aber wie kann das sein dass das keiner vorhersehen kann dass das so ist was ist der Auswirkung doch sucht man muss im Hinterkopf halten also es waren ja positive Zahlen also

00:07:05: prozentuale Zahlen erwartet aber.

00:07:08: Das ist dass dich ein enormer Basiseffekt in Wels haben also dieser Absturz den wir erlebt haben der war so enorm wird das dann da die Zuwachsraten dann manchmal auch sehr überraschende.

00:07:17: Der Größenordnung annehmen können ich würde es jetzt nicht überinterpretieren es ist ein sehr sehr schönes Zeichen ist zeigt dass ich hier auch eine Erholung in der Jenischen Wirtschaft abspielen so wie wir sie es auch ihre anderen vor zu schafften gesehen haben allen voran ganz ganz früh aus China

00:07:33: Robert die ersten Sommer mal wieder Belebung Zeichen da gesehen haben weil aber diese prozentuale Größenordnung darf man jetzt nicht überbewerten

00:07:42: okay Baby kommen langsam langsam kommen wir jetzt auch wieder in einer Phase hinein wohl sowohl die Gewinnschätzung der Unternehmen

00:07:49: als auch die Wachstumszahlen des hier in der Pause schafften dann auch eine stabile Größe bekommen wenn im Moment ist diese Fluktuation sehr hoch geht in die richtige Richtung ja

00:07:59: ich würde aber von der prozentualen Größe hier würden ok dann bleiben wir mal in Europa gucken nach Frankreich auch da gibt es wieder Stress mit den USA

00:08:09: was hat es damit auf sich ja also es ist jetzt alte Thema was wir jetzt auch öfters aufgegriffen haben Trump in diesem.

00:08:17: Jetzt ja Vorwahlkampf in dem er sich befindet und auch unter dem anno dieser schlechten Umfrageergebnisse aus seiner Perspektive.

00:08:25: Ist natürlich jetzt auch um sich am beißen und am kratzen wir hatten ja in in Frankreich Hintergrund ist diese digitalsteuer.

00:08:35: Und es war ja eigentlich angestrebt dass man das international

00:08:39: the mehr auf die Reihe bekommt sie Verhandlungen dazu wurden aber letztendlich auch unter Corona Wahlergebnis so erstmal vertagt worden die Franzosen brächten dann vor

00:08:49: und bekam dann direkt dann hier von den Amerikanern da die entsprechende Antwort also in letzter Konsequenz.

00:08:56: Wir reden wir hier von C&A 25% auf 1,3 Milliarden.

00:09:00: Der US-Dollar also eine große also eine große Event allerdings für 180 Tage ausgesetzt.

00:09:08: Denn das heißt man hat es also die ganz große Keule ausgepackt.

00:09:11: Er droht damit ganz offen und gibt das Ganze für 180 Tage jetzt noch mal in eine adäquate Position und dann hofft man das in dieser Phase man dann dort doch zu irgendeinem.

00:09:22: Beeilung über einen Kopf kommen werden kann ich erinnere mich an die Zeit Markus bevor Donald Trump gewählt wurde da sagtest du dass die Börsen durchaus da erstmal positiv darauf reagieren würden weil er natürlich teuer sein.

00:09:34: Und und und also vieles mit dieser

00:09:37: America first Ideologie vieles vereinfacht hat und dann abbrechen Rasenmäher auch durch bestimmte vietnet Deals gegangen ist also wie sieht denn die Börse das jetzt aus ist es so dass die Börse nach jo Weiden und nach Stabilität schreit oder

00:09:51: ist die Börse durchaus immer noch auf Trump Kurs.

00:09:55: Ja gut ich meine weil du bei Joe Biden ist einfach am ehesten immer wieder genannt wird dass ihr Teil der steuere vorbrück nicht machen werden wird.

00:10:03: ASEAG mal schlecht also oder dann nur so mal kurz gesagt also gib mir steuern also oder also aus Unternehmer Perspektive wäre dass er einen einen Nachteil.

00:10:13: Insofern wird die Börse das auch mit einem sehr wachsamen Auge weiter beobachten Moly Tisch ist es dennoch nur dass wir das mal immer klar sagen sehr sehr geboten das tatsächlich zu machen oder sie die Bude polybutler bleiben wir mal neutral sind gute politische Argumente.

00:10:27: Rückgängig zu machen 15. wie es gibt politische Argumente keine Frage.

00:10:31: Am Ungleichgewicht arm reich ist er als ein Dauerbrenner auch in den Medien interessant wird es sein.

00:10:40: Also ich muss dazu sagen ich habe

00:10:42: gestern in auf n-tv glaube ich weil das Gehirn habe ich den Namen wieder vergessen ein Wissenschaftler der anhand von ökonomischen Daten aber auch von Umfrageergebnis Netcetera die amerikanischen Wahlen.

00:10:56: Vorhersagt.

00:10:57: Und dann in seinem Klammer aufrechtes Klammer zu bis dato die meisten amerikanischen war fast alle vom ausgeher richtig vorhergesagt hat und das war nicht ist interessanter war dann aus

00:11:10: die Überschuss aber mit 91 prozentiger Sicherheit wird Donald Trump nochmals gewinnen

00:11:16: nicht dein hierher ja also das ist mein Kollege heute morgen bei Tisch oder ja das war wieder mal reißerisch aufgemacht und schaffen es nicht in die Medien rein aber ich fand dass das war erstmal sehr überraschend für mich.

00:11:28: Also man darf es ist nicht sozusagen schon geträumt von vornherein abschreiben aber.

00:11:35: Am Ende des Tages ist zu befürchten dass mit einem Joe Biden

00:11:41: auch gewisse Gelder aus Amerika abschließend werden können oder dass du genau das sagtest du schon unseren nach Europa kommen sind durchaus möglich dass Fischbach Nebeneingangstür von durchaus möglich dass diese Festigkeit des Euros.

00:11:55: Hey die wir in den letzten 2-3 Wochen schon beobachten können auch heute dass die nicht nur mit dieser.

00:12:02: Zunehmenden politischen Stabilität so den dann die Entscheidung heute auch in diese Richtung geht sondern wo ich durchaus auch damit zusammenhängen kann dass wir hier in Euro

00:12:11: Opa.

00:12:12: Das ist das in deinem Erika da sich Leute bereits schon anfangen zu positionieren ich schaue ja immer gerne sag dir den Namen Nate silver etwas.

00:12:24: Das ist ein Statistiker ein Empiriker und das ist einer der besten in den USA da eine sehr interessante Seite ich werde mal verlinken in der Schau Notfall

00:12:32: RTL project und er war der damals auch einer von den wenigen die aufgrund von der Analyse von statistischen Daten auf den Wahlsieg von Donald Trump.

00:12:41: Vorhergesagt haben wir alle Meinungsforschungsinstitute ja Hillary Clinton vorne gesehen haben

00:12:47: und er ist sich der Ansicht also das war ist jetzt ein bis zwei drei Wochen alt als ich das Lars er hat also.

00:12:55: Der geht wissenschaftlich vor empirisch statistisch und analysiert die Umfragen wie die Tageszeitung regional also land auf Land ab

00:13:02: dann tun und guckt sich dann auch die Methoden an und zieht daraus seine Rückschlüsse und er sagt dass der Vorsprung den beiden jetzt hat ein substanziell anderer ist als der den Hillary Clinton hatte

00:13:13: und deswegen ist seine These schon so dass das Joe Biden vorne ist aber.

00:13:20: Also auch vorne sein wird so muss das sein dass er jetzt noch nicht wissen wer auch vorne sein wird aber es gibt ja immer auch noch so Überraschungsmomente die keiner von uns vorher sehen kann und die auch keine Statistik vorhersehen kann.

00:13:31: Das ist mir nicht also jetzt vorbei bei wichtig glaube ich ist da auch der Punkt dass in den Swing States ja gehört Joe Biden auch vorne liegt ist eine Sache die also das dämlich als er gestern gelesen habe

00:13:44: wo ich eigentlich sehr überrascht wäre wenn sich das jetzt hier noch großartig umdrehen würde

00:13:49: also ich denke mal freut die Reaktion von Trump deuten darauf hin dass er sich wohl sehr wohl bewusst ist dass du schon Rückzugsgefechte er da hab den anderen

00:13:57: ja es ist noch willkürlicher als Arzt eh schon bei never fight against the Central Bank haben wir diese Ausgabe von Pfeffer und Salz genannt die EZB die Europäische Zentralbank hat in der Sitzung

00:14:10: nichts Neues ne das ist alles war nichts Neues interessant war eine Aussage dass eben dieses laufende

00:14:17: Programm das ist die Saale 50 Milliarden auf Kaufprogramm dass das eben nicht vorzeitig beendet wird dass es voll ausgenutzt wird EC also nochmals beruhigende Aussagen seitens der hier z.b.

00:14:28: Denn das eben alles hier so weiter läuft wie bis dato.

00:14:31: Hallo dann sind ihm sprechen auch schon direkt italienischen langfristigen Renditen wieder zurückgegangen also per saldo nichts Neues aber noch mal so bissl Labsal.

00:14:39: Für die gedopten Finanzmarkt Teilnehmer sehen und dann schauen wir noch mal warum die Börsen reagiert haben in in China.

00:14:51: Unfassbar wichtiger Markt auf dem Weg noch wichtiger zu werden wie es die Situation dort ja gut also wir haben jetzt hier aus Amerika jetzt auch die Nachrichten bekommen dass ab August mein ich ist das.

00:15:02: Dürfen US-Behörden keine Geschäfte mehr mit bestimmten Unternehmen aus China machen

00:15:07: Hallo und dementsprechend müssen dass es auch sichergestellt werden und dem Sprechen ist dieser Auswirkung z.b. auch auf Japan

00:15:17: Twitter viele Unternehmen schon ihre Prozesse umändern und umstellen weg mit dem Vorprodukten aus China damit sie nur in Amerika verkaufen dürfen also diese.

00:15:27: Kontinuierliche zunehmende respektive Haltung der Amerikaner gegenüber China übrigens das muss ich auch bei einem Joe Biden nicht groß ändern um diese zu nehmen Direktive Haltung

00:15:40: Vaihinger Hongkong wird das hat Dannemann ganz wesentlich in den bluetooth gegeben hat diese zunehmende das durch die Wand die wird immer weiter ausgebaut also.

00:15:47: Ich habe eine interessante Fahrt und Beton und so jetzt jetzt und so wie wir sozialisiert sind würden wir natürlich sagen auch vor dem Hintergrund der Geschichte von Hongkong das geht

00:15:57: das geht ja gar nicht aber man kann natürlich jetzt nicht ob deswegen merkt man auch wie vorsichtig

00:16:03: Äußerung auch deutscher Politiker senden wir auch gerade aus dem Auswärtigen Amt also sehr behutsam sehr bedächtig aber schon auch immer mit dem Kritik dass das natürlich

00:16:13: alles nicht so gern gesehen ist und man kann er dich jetzt nicht alles abbrechen das ist wahrscheinlich auch klar aber.

00:16:19: Hätten die Amerikaner durch in einer besseren in Anführungsstrichen positionieren Körper ist da halt eben äußerst vorsichtig nehmen Größe Absatzmarkt wie China.

00:16:27: Da ist man natürlich vorsichtig.

00:16:31: China und USA wie ist da mit dem Handelsstreit hat sich da noch mal was getan na da hat sich jetzt erstmal nichts getan im Rahmen von Corona konnte China seine zu gemachten Aussagen oder Zusagen im ab

00:16:44: Name von amerikanischen Produkten so jetzt nicht ganz erfüllen das gab ja auch so ein bisschen Raumfähre Stationen aber ist halt auch mit Corona zu entschuldigen.

00:16:54: Dann ist doch dann gibt es da jetzt erstmal nichts Neues

00:16:56: aber dieses drumrum ist sowie auch jetzt gerade diese Rest Sektion bezügliches hier der Unternehmen diese ganze Diskussion um Huawei 5g und die Vorprodukte was ja auch in Europa altersheterogen diskutiert wird.

00:17:10: Zeigt schon auf dass die dieser dieser.

00:17:14: Fahrt auf den sich der USA China seit diesem ersten 1-phase die bewegt haben weil das wird ja immer steiler und immer mehr Klippen und immer mehr steil tauchen auf weil so.

00:17:26: Das ist auch für mich das große Damoklesschwert weil wie gesagt auch bei einem Job beiden dürfte.

00:17:33: Beim diese respektive Haltung der Amerikaner gegenüber China nichts nicht aufhören

00:17:37: er geht immer das ist ein hochinteressantes Thema was die Netze angeht und den 5g Ausbau und das sind natürlich auch die die wirklich technisch drin sind es gibt einen Podcast von der FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung wird gibt's ne

00:17:52: Ausgabe die sich da sehr intensiv mit zwei netzexperten drüber unterhalten da ist die Materie natürlich sehr kompliziert wenn als Außenstehender

00:18:01: aber es klingt dann schon an dass das schon also dass der tendenziell man da nicht gerne vorbei.

00:18:10: Sehen möchte in dieser Geschichte aus Gründen

00:18:13: ja so aber ich scheinbar muss an der Technik doch was dran sein die Huawei ihr mal bietet der nicht mal wir haben hier in Europa mit mit Erikson und mit nuclear auch sein Netzwerktechniker

00:18:24: Unternehmen die in diesem Bereich sind die 5g auch darstellen können und da passiert nicht recht viel ja so ist es muss schon einen Angehörigen

00:18:32: der technologischen Unterschied geben zwischen Huawei dem Rest der Welt und dann lass uns abschließend noch in unserem Blog warum die bösen reagiert haben noch einmal nach Russland gucken Markus das tun wir sehr selten

00:18:45: sagtest das sind Kürzungen in Northland also Ostern geht's nicht gut obwohl Putin sicher durch eine Art einfach die Verfassung umformuliert und kann jetzt quasi die nächsten 35 Jahre Chef des Landes bleiben.

00:18:58: Aber finanziell läuft gerade nicht gut richtig ja gut ich meine die interessant fand ich dass es da auch Haushaltskürzungen ist schon eingeplant sind für ihn ein bis zwei Jahren das zeigt halt eben nur auf

00:19:10: das auch die Kreditaufnahme der gesamten ja starten in diesem Jahr richtigerweise und notwendigerweise wegen Corona

00:19:17: irgendwie muss da auch eine Rückführung stattfinden und die kommt nicht aus dem Nichts.

00:19:22: Haben wir Spaß beim letzten Mal ja auch für die schwarze Null hier in Deutschland die war jetzt der BHW also dieses Jahr nächstes Jahr erstmal aufgegeben haben richtigerweise glücklicherweise.

00:19:32: Aber irgendwie irgendwo werden auch z.b. dass das heute diskutiert wird die 750 Milliarden wo er ein großer Teil.

00:19:41: Höhe schwankt ja im Moment.

00:19:43: Da auch als nicht rückzahlbare Subventionen dann kommen sollen das Geld muss irgendwo herkommen also wir werden uns auch damit beschaffen müssen

00:19:51: befassen müssen dass ihm vielleicht zwei Jahren

00:19:55: Lust auch bei uns Haushaltskürzungen auf die Agenda kommen werden auch ein. Weswegen eine überbordende Inflation so nicht zu befürchten ist.

00:20:04: Also wir haben den 12. Juli

00:20:08: und wir wissen dass es bei den Europe Chef der der EU Regierungschefs um die wieder aufbauen

00:20:18: Air France geht und wieder mit politisch umzugehen ist wir wissen aber stand jetzt wo wir das Aufnehmen am frühen Nachmittag nicht wie der Stand der Dinge ist Prinzip Hoffnung

00:20:26: Prinzip Hoffnung so Markus ich gucke jetzt auf die Uhr und

00:20:30: ich hoffe du bist einverstanden wenn wir die Sendung an dieser Stelle mal unterbrechen wegen Sommerurlaub der für mich bevorsteht und ich werde ein bisschen unterwegs sein mit der Familie

00:20:40: wir machen hier mal beim aktuellen in der Pause und sagen das ist unsere Aufgabe für heute

00:20:46: Halfter und dann vielen Dank bis hierhin und wir hören uns dann in 14 Tagen wieder.

00:20:52: Okay wunderbar du warst bis dann das war Pfeffer und Salz der Podcast für alle die verstehen wollen warum Börsen reagieren.

00:21:01: Mit Markus Pfeiffer und Thomas Guntermann.